SUCHE

Aktuell
Über uns
 
Träger
 
Chronologie
 
Aufnahmeverfahren
 
Berufliche Bildung
 
Arbeitsbereich
 
Förderstätte
 
Begleitende Dienste
Hauptwerkstatt Südring
Zweigstelle Schaumbergstraße
Zweigstelle Schollenteichstraße
Zweigstelle Carl-Benz-Straße
Förderstätte
Gärtnerei
Landwirtschaft
Verkaufsstellen
Produktkatalog
Veranstaltungen
Ihr Direktkontakt zu uns
Stellenangebote
Kontaktformular
Pressemitteilungen
Impressum
Links
Home

Hochfränkische
Werkstätten
Südring 100 - 95032 Hof
Tel.: 0 92 81 / 75 46 0
Fax: 0 92 81 / 75 46 - 99
verwaltung@hw-hof.de


Über uns

Die Hochfränkischen Werkstätten Hof sind eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) mit derzeit über 500 Beschäftigten und rund 100 Angestellten.

Der Begriff der Werkstatt für behinderte Menschen ist im § 136 SGB IX (Sozialgesetzbuch Neuntes Buch), Art. 1 geregelt. Zentrale Aufgabe der Werkstatt ist die Rehabilitation und Integration von Menschen mit Behinderung. Dabei sollen die Mitarbeiter der Werkstätten, die nicht oder noch nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt beschäftigt werden können, bei der Erhöhung bzw. Wiedergewinnung ihrer Leistungsfähigkeit unterstützt werden.

Die berufliche Rehabilitation der Mitarbeiter soll durch berufliche Bildung und dem Einsatz in der Produktion erfolgen.

 

Um den Aufgaben gerecht zu werden, muss eine WfbM ein möglichst breites Angebot an Arbeitsplätzen im Arbeits- und Berufsbildungsbereich sowie qualifiziertes Personal einschließlich eines begleitenden Dienstes
(z.B. Mototherapeut, Krankengymnastin, Logopäde) haben.