SUCHE

Aktuell
Über uns
Hauptwerkstatt Südring
Zweigstelle Schaumbergstraße
Zweigstelle Schollenteichstraße
Zweigstelle Carl-Benz-Straße
Förderstätte
Gärtnerei
Landwirtschaft
Verkaufsstellen
Produktkatalog
Veranstaltungen
Ihr Direktkontakt zu uns
Stellenangebote
Kontaktformular
Pressemitteilungen
Links
Home

Hochfränkische
Werkstätten
Südring 100 - 95032 Hof
Tel.: 0 92 81 / 75 46 0
Fax: 0 92 81 / 75 46 - 99
verwaltung@hw-hof.de


Aktuelle Informationen

Hallo alle zusammen!

Für die Werkstatt gilt auch weiterhin das Betretungsverbot.

Dies gilt auf jeden Fall bis zum 08.06.2020.

Es gibt aber eine Lockerung von der Regierung. Wir haben Euch dazu einen Brief geschickt. Darin steht, wer von dieser Regelung ausgenommen ist. Der Brief sollte heute oder morgen ankommen.

In dem Brief ist ein Antwortschreiben. Lest Euch das genau durch. Am Ende müsst Ihr unterschreiben. Wer einen Betreuer hat, muss auch seinen Betreuer unterschreiben lassen.

Dieses Antwortschreiben brauchen wir unterschrieben zurück.

Jeder, der das Antwortschreiben zurückgeschickt hat, wird persönlich von seinem jeweiligen Sozialdienst informiert, wann es für ihn oder sie wieder losgeht.

Wenn Ihr Fragen zu dem Schreiben oder auch andere Fragen habt, dann versuchen wir diese natürlich für Euch zu beantworten. Ruft einfach an:

Carola Gröger (09281 / 7546-31)

Anne Loncsek (09281 / 7546-21)

Claus Fiedler (09281 / 7546-72)

Daniela Künzel (09281 / 1446300 oder 09281 / 1409362)

Werner Apfelbacher (Nachfolger Frau Strunz) (09281 / 54000-42)

sind für Euch da.

Die Leute, die in einem stationären Wohnheim wohnen oder in der Förderstätte sind, dürfen nach wie vor noch nicht in die Werkstatt kommen.

Wenn wir nicht erreichbar sind, dann rufen wir Euch zurück. Natürlich können sich auch Eltern und Betreuer mit Fragen an uns wenden. Viele Gruppenleiter sind im Haus, versucht sie einfach per Telefon zu erreichen, wenn ihr Fragen habt.
Manche Gruppenleiter sind weiter in den Wohnheimgruppen tätig.

Es besteht in der Werkstatt und der Förderstätte immer noch die Möglichkeit, dass Notgruppen zur Betreuung gemacht werden. Meldet Euch einfach bei Carola Gröger, wenn es keine Möglichkeit oder Probleme bei der Betreuung gibt, oder wenn Ihr mit den Nerven am Ende seid.

Unser Hygienekonzept ist fertig. Die neuen Regeln habt Ihr mit dem Brief bekommen. Wichtig sind die zentralen Punkte: Abstand einhalten, Mundschutz tragen, gründliches Händewaschen. Damit versuchen wir den bestmöglichen Schutz zu bieten, damit der Betrieb in der Werkstatt wieder aufgenommen werden kann.

Wir werden nun schrittweise die Hochfränkischen Werkstätten öffnen. Das bedeutet, dass wir mit wenigen Leuten beginnen und dann den Betrieb langsam anpassen bzw. hochfahren. Es können nicht alle gleichzeitig anfangen, wir bitten Euch um ein bisschen Geduld, damit der Neustart gut gelingen kann.

Wir freuen uns schon auf Euch.

Passt weiter gut auf Euch auf!

 

Stand 15.05.2020